Sip Trunks

Das Produkt SIP-Trunks ist für Proxy-Betreiber, u. a. ISP ohne Telekomlizenz, bestimmt, die selbst SIP-Telefonie anbieten wollen, aber keine eigene SIP-Infrastruktur haben bzw. ein eigenes Gateway betreiben möchten. SIPit stellt für diese Kunden Channels auf vollkonfigurierten und laufend gewarteten Gateways zur Verfügung. Der SIP-Trunks Kunde benötigt einzig einen eigenen Rufnummernbereich (z. B. der standortunabhängige 0720-Bereich, oder der Bereich 05 für private Netze), der über die Rundfunk- und Telekombehörde (http://www.rtr.at) zu beantragen ist.

Dem SIP-Trunks Kunden wird eine fixgarantierte, dem Average-Call des Kunden entsprechende Anzahl von Channels des Gateways zugesichert, und erhält von SIPit fixe IP-Adressen, auf die der Traffic zu routen ist. SIPit übernimmt diesen Traffic und garantiert, dass dieser richtig weitergeleitet und übergeben wird. Die Abrechnung erfolgt monatlich, nach der Anzahl der für den Kunden reservierten Channels.

Es werden folgende Codecs von den SIPit betriebenen Gateways unterstützt:

Audio:

  • G.711alaw64k / ulaw64k
  • G.723 5k3, 6k3
  • G.726 16k, 24k, 32k, 40k
  • G.727 16k, 24k, 32k
  • G.729 A/B
  • Netcoder 6k4, 9k6
  • Transparent

Fax:

  • T.38
  • Bypass
  • G.711alaw64k, uLaw
  • G.726 32k, 24k

Modem:

  • Bypass
  • G.711alaw64k, uLaw64k
  • G.726 32k, 24k
 
 
 
© SIPit, 2005-2013 - Alle Rechte vorbehalten